Hilfestellung für Unternehmen

Der Fachverband arbeitet intensiv mit der umweltpolitischen Abteilung der WKÖ zusammen, um die komplexe Rechtsmaterie des neuen EU-Chemikalienrechts (REACHGHS) für Unternehmen sachgerecht aufzubereiten und damit eine gezielte Vorbereitung auf die neuen Herausforderungen im Betrieb zu ermöglichen.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft, Jugend und Familie wurden bereits eine Reihe von allgemeinen Leitfäden und speziellen Folder entwickelt, die sowohl einen guten Überblick über die Verpflichtungen unter REACH geben als auch Spezialthemen und einzelne Branchen gezielt behandeln. Diese Broschüren werden laufend weiterentwickelt.

Andererseits werden mit Informationsveranstaltungen in den einzelnen Bundesländern (Road-Show) sowie mit Intensivkursen (REACH-Multiplikatorenlehrgang; GHS-Intensivseminar) entsprechend Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Verantwortliche im Unternehmen angeboten.

Selbstverständlich steht der Fachverband auch für individuelle Beratungen seinen Mitgliedsbetrieben jederzeit zur Verfügung.

REACH - Multiplikatorenlehrgang

Wer im komplexen neuen Rechtssystem REACH effizient und zielgerichtet agieren will, muss jetzt die Kompetenz dafür aufbauen. Die Wirtschaftskammer Österreich unterstützt mit aktiver Mitwirkung der Experten des Fachverbandes mit dem Lehrgang Unternehmen, sich rechtzeitig auf diese Veränderungen vorzubereiten. Die ausgebildeten „REACH-Multiplikatoren“ verfügen über das nötige Handwerkszeug, um ihre Betriebe, ihre Partner in der Wertschöpfungskette und ihre Klienten sicher durch die Unwägbarkeiten des neuen Chemikalienmanagements zu lotsen. Der positive Abschluss dieses Lehrgangs wird durch ein Diplom bestätigt.

Die Zielgruppe dieses Lehrgangs sind Experten und Produktverantwortliche der chemischen Industrie und anderer stark betroffener Industriezweige, des Handels sowie besonders betroffener Interessenvertretungen, Technische Büros und Beratungsunternehmen für die Chemiebranche.

Einige Absolventen des Lehrgangs stehen für Vorträge zum Thema REACH zu Verfügung oder bieten anderen Unternehmen die Unterstützung bei der Umsetzung von REACH an (siehe beiliegende Listen)

Nach sechs erfolgreichen Durchgängen laufen aufgrund der erfreulichen Resonanz bereits die Vorbereitungen für einen weiteren REACH-MultiplikatorenlehrgangWeitere Anfragen zum Lehrgang richten Sie bitte an Herrn Krstic (F 43 5 90 900-269 oder E Dalibor.Krstic@wko.at).

Auch für die neuen Einstufungs und Kennzeichnungsbestimmungen auf Basis von GHS werden Informationsveranstaltungen angeboten. Im Herbst 2009 findet die CLP-Roadshow in Vorarlberg, Salzburg, Kärnten und Wien statt. Abgerundet wird das Ausbildungsprogramm durch einen GHS-Intensivkurs, der durch die Wirtschaftskammer unterstützt wird. 

Download

Leitfäden, Broschüren und Folder

Eine rechtzeitige Vorbereitung auf die geänderten Vorschriften ist notwendig, um die mit REACH verbundenen Herausforderungen zu bewältigen. Zahlreiche Folder (z.B. "REACH - eine Herausforderung für Ihr Unternehmen"), Leitfäden (z.B. "REACH in der Praxis") und  Infoblätter sind ein guter Ausgangspunkt für die Vorbereitung. Zusätzlich dazu gibt es die ausführlichen Beschreibungen aller Verpflichtungen in Form der ECHA-Leitlinien.

Eine Übersicht über das Informationsmaterial der Wirtschaftskammerorganisation ist unterhttp://wko.at/reach dargestellt. Dieses Informationsangebot wird ständig weiterentwickelt und an die neuen Erkenntnisse bzw. Regelungen angepasst. In Kürze wird das Informationsangebot auch um Broschüren zum Thema "GHS in der EU - Die CLP-Verordnung" erweitert.